Frankfurt Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.frankfurt-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Astrid Koopmann/ Bernhard Meier
Kennst du Erich Kästner?

Ist das dort nicht Kästner, Erich Kästner? Ich habe gehört, er war gerade auf großer Reise - Dresden, Leipzig, Berlin, München oder so. Soll ich dich mit ihm bekannt machen? Kästner mal ganz privat! Er hat immer eine Menge spannender Geschichten auf Lager.

Frankfurter Kranz

Frankfurter Kranz

Anneliese Sauer

Für den Biskuit:

  • 6 Eier trennen und Eischnee schlagen
  • 6 EL warmes Wasser
  • 250 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 200 g Mehl
  • 100 g Kartoffelmehl (oder Gustin)
  • ½ Pck Backpulver

Eigelb und Wasser schaumig rühren, dann Zucker und Vanillezucker einrühren. Den Eischnee vorsichtig unterheben. Zuletzt Mehl, Kartoffelmehl und Backpulver vermengen und mit einem Schneebesen vorsichtig unter die Masse heben. Alles in eine Gugelhupf-Form geben.

Backzeit: 60 Min. bei 150°C

 

Buttercreme

  • ¾ l Milch kochen mit
  • 100 g Zucker und
  • 2 Pck Bourbon Vanille (oder Sahne) Pudding einrühren
  • etwas mehr als 250 g Butter glattrühren und unter den kalten Pudding rühren

Krokant
  • 1 Msp Butter in einen Topf geben
  • 3 gehäufte EL Zucker dazugeben
  • 125 g Mandelplättchen dazugeben

alles bei mäßiger Hitze bräunen

 

 

Den kalten Biskuit quer in drei Teile schneiden. Den Boden zuerst mit Johannisbeergelee, dann mit Buttercreme bestreichen, dann den nächsten Boden darauflegen und wieder so verfahren. Zuletzt den gesamten Kuchen mit Buttercreme bestreichen und das Mandelkrokant daraufstreuen.

 

 

--- 

Fotos: © Anneliese Sauer