Frankfurt Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.frankfurt-lese.de
Unser Leseangebot

Christoph Werner
Um ewig einst zu leben

Roman

Um 1815 zwei Männer, beide Maler - der eine in London, der andere in Dresden; der eine weltoffen, der andere düster melancholisch. Es sind J. M. William Turner und Caspar David Friedrich. Der Roman spielt mit der Verbindung beider.

Auch als E-Book erhältlich 

Gruber, Sabine

Die Autorin wurde 1967 in Wiesbaden geboren. Sie studierte an der Universität Mainz Deutsche Philologie, Mittlere und neuere Geschichte und Publizistik und wurde dort mit einer Arbeit über Clemens Brentano promoviert. Sie hat ihren Hauptwohnsitz in Leipzig, hat aber schon in mehreren anderen Bundesländern gelebt und gearbeitet (in Hessen, an verschiedenen Orten in Baden-Württemberg, in Thüringen und in Berlin). Sie arbeitet als Literaturwissenschaftlerin an einer Universität, gestaltet daneben Ausstellungen und schreibt journalistische und populärwissenschaftliche Texte. Besonders angetan haben es ihr kulturhistorische Reisetexte, denn sie ist seit ihrer Jugend eine leidenschaftliche Kulturreisende – in und außerhalb Deutschlands.